Category: News Archiv
Fire44 wieder beim Saison- Abschluss in Hockenheim dabei!
Seit über 6 Jahren gehört Fire44 (damals noch Fire&Ice)zur DTM, und haben sich innerhalb des deutschen Rennsports einen legendären Namen als „die Partyband“ und Garant für gute Stimmung gemacht.

 

Als Hausband von Audi Abt Sportsline gab es unzählige Parties auf den deutschen und ausländischen Rennplätzen, aber auch bei der DTM im Schnee oder der Abt Racing Show in Kempten- mit den Top-Stars der DTM, 22.500 Besucher aus ganz Deutschland, zwei rauschenden Partynächten, zwei Tage lang jede Menge Motorsport- und Tuning-Action.

Mittlerweile wird Fire44 aber auch von anderen Partnern der DTM, wie Quattro, Audi, ITR, von DEKRA und Volkswagen innerhalb ganz Deutschland gebucht.

Wie jedes Jahr, findet sowohl das erste, als auch das letzte Rennen der Saison in Hockenheim statt, und natürlich waren die fünf Musiker auch am vergangenen Wochenende vor Ort. Mit nur 2 Punkten Unterschied gingen Audipilot Timo Scheider und Zweitplazierter Paul di Resta im AMG Mercedes ins Rennen. Nach dem Qualifying am Samstag stieg die Spannung für das letzte Rennen der DTM Saison 2008. Fire44 feierte wie üblich mit der DEKRA am Samstag Abend eine tolle Party.

Bei einem packenden Finale am Sonntag eroberte Timo Scheider (Audi Sport Team Abt) mit einem triumphalen Sieg vor 165.000 Zuschauern in Hockenheim die Krone des internationalen Tourenwagensports und löst damit seinen Teamkollegen Mattias Ekström als Champion ab. Als Geschenk für den frischgebackenen Meister spielte die Band direkt nach dem Rennen in der Box für Timo und sein Team – mit Sekt aus dem Pokal, Meister-T-shirts und ausgelassener Stimmung! Die ARD übertrug einige Bilder dieser Überraschungsfeier!

In diesem Jahr gab es erstmalig keine große DTM-Saison-Abschluss-Gala und deshalb wurde Fire44 zum ersten Mal zur VW Abschlussparty engagiert – auch die können es sich richtig gut gehen lassen! Aber es wurde natürlich nach dem Auftritt noch mit dem Champion und den DTM-Teams bis zum bitteren Ende gefeiert… und das heißt bis Montag Nacht! Frank und Volker wurden wieder einmal in den Erdinger Party-Bus nach Kempten gepackt, um (nach nur 2 Stunden Schlaf)auf der Fahrt und im ABT-Gebäude dort weiter Party zu machen. Ein verlängertes, schönes Wochenende ging damit zu Ende.

Bei der „DTM im Schnee“ in Reit im Winkl am 19.12. freut sich Fire44 wieder bekannte Gesichter der DTM zu treffen und einen schönen Abend mit Partymusik zu gestalten. Jeder ist dort herzlich willkommen.

Fire 44- das ist Elke (voc), Frank, (keys, voc), Olli (git, voc), Volker (drums, voc) und Gerhard – der neue bass-man. Letzerer hat auch schon im letzten Jahr des öfteren ausgeholfen und ist seit diesem Sommer neu dabei! Also habt ihr in vielleicht schon auf der Bühne gesehen und gehört! Gerhard ist auch seit Jahren im Showgeschäft und spielte schon mit Spotlight, Sphinx usw. Ein Dankeschön geht von Fire44 an Thomas für die letzen Jahre in denen er Bassist war. Er musste aus familiären und zeitlichen Gründen leider aufhören. Am 28.11 wird er beim Lax in Alteiselfing bei einem Konzert öffentlich verabschiedet und spielt das letzte mal mit der Band.

Fire44 freut sich schon auf das nächste Jahr in der DTM und ist gespannt ob der Titel wieder verteidigt werden kann.

Johann Abt Racing Show und Allgäu Race Night

 Johann Abt Racing Show und Allgäu Race Night

Die Top-Stars der DTM, 22.500 Besucher aus ganz Deutschland, zwei rauschende Partynächte, zwei Tage lang jede Menge Motorsport- und Tuning-Action – auch die neunte Ausgabe unserer Johann Abt Racing Show am vergangenen Wochenende war ein großer Erfolg.

Wer ABT Sportsline und die Racing Show kennt, der weiß: Die Party endet nicht mit Sonnenuntergang, sie geht dann erst richtig los: Am Samstagabend stieg erneut die „Allgäu Race Night“ in einem riesigen Festzelt auf dem Firmengelände. Bis in die frühen Morgenstunden war Party im großen Stil angesagt. Am Sonntag Mittag gings für Fire44 bis abends weiter mit der Unterhaltung für alle ABT- Sportsline- fans, die sich sämtliche Stunt-shows samt Leikermoser und Nullinger, playstations und Sportautos in allen Variationen nicht entgehen ließen.

Mit den angehängten Fotos  möchten wir euch einen kleinen Eindruck von der „größten Party des Allgäus“ geben. Solltet ihr dieses Event verpasst haben, dann freut euch auf den Besuch in zwei Jahren: bei der Jubiläumsausgabe der Johann Abt Racing Show.

08_racenight.jpg

English

Johann Abt Racing Show and Allgäu Race Night

The Top- stars of the DTM, 22.500 visitors from all over Germany, two big parties, two days motorsport- and tuning actions- for the 9th time the Johann Abt Racing Show was a great success.

Those who know ABT Sportline are also aware of the fact that a real party only starts with the sunrise! On Saturday evening the „Allgäu Race Night“ took place in a big beer-tent at the Abt- area. And be sure, the visitors already saw the sunrise when they left. On Sunday Fire44 continued entertaining the ABT- fans who had the chance to see stunt- shows (with radio moderator Leikermoser and Nullinger), various sportcars and play at playstations all day long.

Look at the pictures to get an impression ot the biggest party in Allgäu! And don’t miss the next Show in two years!

„Open air“ (!!!) am Lausitzring

„Open air“!!!

Das kann sich wirklich open air nennen: die Bühne am Lausitzring für den Tag der offenen Tür der DEKRA!
Fast wären uns die Toupets weggeflogen, aber mit Mützen und dicken Jacken haben wir tapfer dagegengehalten und den Leuten, die den Tag bei DEKRA verbrachten, noch einen schönen Ausklang beschert. Diese durften mit eigenen Autos oder Motorrädern am Ring fahren oder mitfahren. Steilkurve lässt grüssen!

English

That was an open air, indeed: the stage at the Lausitzring of DEKRA’s open day!
Our toupees almost flew away, but we were brave, and equippted with caps and anoraks we played music for the visitors till the end of the open day. Those had been able to drive with (their own) car or motorbike on the speedway. Steep turn!

 

Brands Hatch

Fire44 bei der Queen

Naja, nicht ganz, aber Brands Hatch ist nur ein paar Meter davon entfernt. Nach einer Fünf- Stunden- Odyssee im Flugzeug über Birmingham nach England gab es dann doch noch die heiß ersehnte Siegesfeier nach Mitternacht für Timo Scheider. Bis in die frühen Morgenstunden wurde lautstark und feuchtfröhlich im Teamzelt von Audi gefeiert. Natürlich schauten wir am nächsten Tag noch bei der Queen vorbei- sie war aber leider unpässlich, und so machten wir noch stundenlang London unsicher…

08_lon 313.jpg

English

Fire44 meets the queen
Not really, but Brands Hatch is only a few meters away. After an odyssey of five hours in the plane from Munich over Birmingham to London, we finally came to Brands Hatch to celebrate with the winner of the race Timo Scheider from the Audi Sport Team Abt. Till the wee hours there was singing and dancing in the team- tent, of course.The Queen wouldn’t see us the next day, so we had lots of time in London!

Und für die, die alles ganz genau wissen wollen:

Wir spielen in England? Wir spielen in England! Womit? Zwei unserer fleißigen Roadies, Stefan und Marco, machten sich am Samstag Morgen mit vollbeladenem Sprinter auf den Weg und überschifften erfolgreich mit der Fähre nach 10 Stunden Fahrt das große Meer zum Königreich.

 

Unser Titelfavorit – Timo Scheider
Formel 1 Star zu Gast bei der DTM
08_lon 223.jpg
 Die Sieger… Nummer 1 – Timo Scheider

 

In Brands Hatch angekommen wurde nach dem Rennen sofort aufgebaut.
So, nun fehltlen nur noch die Musiker!

 

Nach einem anderen Musik-gig ging es also um 19Uhr ab nach Norden. Naja, plötzlich stand 19.45 auf dem Flugplan! Und dann wurde nach dem Einsteigen ins Flugzeug plötzlich laut gehämmert- im Gepäckbereich. Also nochmals warten. Endlich heben wir ab… aber aus dem 1 1/2 Stunden- Flug wird es wohl nichts, denn der Kapitän verrät uns, wir müssten 30min über London kreisen. Ein Unwetter am Nachmittag hatte alles lahmgelegt. Und wiir können nicht mal anrufen!! Irgendwann die frohe Botschaft: wir landen! In Birmingham ?!?!?!? Oh my god. Wenn wir Glück haben dürfen wir heute Nacht noch landen, ehe der Flughafen Heathrow um 0.30 schließt. Wir haben dann doch noch Glück im Unglück und kommen um 1 Uhr in London an. Zwei shuttle, die seit geraumer Zeit gewartet haben, bringen uns nach Brands Hatch. Timo Scheider, Sieger des Rennens, und viele, viele Audi- Leute sind kräftig am Feiern und begrüßen uns lautstark. Dann geht die Party mit Fire44 endlich los!!!! Bis 6 Uhr. Gähn!

Nach diesen Turbulenzen, sind wir froh, noch etwas Zeit in London verbringen zu können. Sightseeing mit Bus, inklusive Tower, und am Abend belohnen wir uns noch mit dem Musical „Wicked“. Am Dienstag geht es nach einer kurzen shoppingtour in Chinatown wieder ab zum Flughafen und back to Bavaria. 😉

 

Patschnass in Regen

080730_Regen_main.jpg

Nein, nein, der Himmel in Regen war richtig blau, aber in der Halle des Pichelsteinerfestes lief das Nass in Strömen: literweise Schweiß und Getränke zum Abkühlen!
Das war für uns mit Sicherheit eines der besten events überhaupt!
Wir waren zwar bis zu den Socken durchgeschwitzt, aber Respekt, sowas erlebt man nicht jeden Tag! Geile Stimmung! Vielen Dank an alle Partypeople!!!

Hier geht es zu den Bildern...

ENGLISH


Drenched in Regen („Rain“)

No, no, the sky in Regen was blue, but inside the hall of the Pichelsteiner- celebtation sweat and drinks were floating like water. That was, for sure, one of the best parties ever for us!
We were soaked to the skin, but, really, that wasn’t an ordinary party at all! Thanks to all partypeople for that great atmosphere!

Stadtfest Trostberg

Tolle Stimmung an einem lauen Bilderbuch- Sommerabend in der Trostberger Altstadt! Das ist echt super, wenn bei Narcotic der ganze Platz springt, oder bei I will survive ein Meer voller Hände in den Himmel ragt! Wir hoffen, dass alle viel Spass hatten und freuen uns auf die nächste Bierzelt- Party im Trostberger Volksfest mit euch!

08_tro 035.jpg

English

What an atmosphere in downtown Trostberg on a perfect summer evening last Saturday! It’s great to see everybody at the square jump with Narcotic, or wave the hands with I will survive! We hope you had fun and are looking forward to the next party at the fair in Trostberg

 

Sascha und Fire44 im Doppelpack

080725_WWK_main.jpg

Die WWK München hatte am vergangenen Wochenende keinen geringeren deutschen Star als Sascha für ein klasse Konzert verpflichtet. Fire44 heizte die Leute an und brachte sie in die richtige Feierlaune für Sascha. Dieser brachte mit unzähligen Hits die Besucher zum Tanzen und Singen und machte mit uns auch noch Fotos! Coole action, Danke! Nach dem Konzert ging die Party mit Fire44 und DJ noch bis in die frühen Morgenstunden weiter. Vielen Dank für den Abend!

Hier geht es zu den Bildern..
.

ENGLISH
Sascha together with Fire44 in Munich

The WWK insurance agency had no less than Sascha, a famous German singer, give a concert at their company-event. Fire44 put some life into the party before Sascha entered the stage. The audience joined in the songs and danced a lot. Thanks to Sascha for taking some pictures with him! After his concert the party was going on with Fire44 and a DJ into the small hours. Thanks for the evening!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.